Sofortiger Plan für Reisen in die Türkei: Wann kann ich wieder in die Türkei reisen?

Wann kann ich meine nächste Türkei-Reise buchen?
banner

Hallo zusammen! Ich bin mir sicher, dass viele von euch die Türkei lieben und schon sehnsüchtig auf einen Urlaub dort warten. Aber leider ist es aufgrund der aktuellen Situation gerade nicht möglich, in die Türkei zu reisen. Deswegen werden wir heute gemeinsam schauen, wann du endlich wieder in die Türkei reisen kannst. Lass uns gleich loslegen!

Die türkische Regierung hat einige Reisebeschränkungen für Ausländer eingeführt, aber es gibt einige Ausnahmen. Wenn du einen gültigen türkischen Reisepass oder ein türkisches Aufenthaltsvisum hast, kannst du wieder in die Türkei reisen. Dies gilt auch für Ausländer, die über einen türkischen Wohnsitz oder eine türkische Aufenthaltserlaubnis verfügen. Du solltest jedoch beachten, dass die türkischen Einreisebestimmungen je nach Land variieren können. Daher empfehle ich dir, dich vor deiner Reise auf der offiziellen Website der türkischen Regierung über die aktuellen Einreisebestimmungen zu informieren.

Reise in die Türkei: Ohne Visum für 90 Tage möglich!

Du möchtest in die Türkei reisen? Dann musst du nicht unbedingt ein Visum beantragen! Viele europäische Länder, so auch Deutschland, sind von der Visa-Pflicht ausgenommen. Wenn du aus Dänemark, Finnland, Frankreich, den Niederlanden, Schweden oder der Schweiz stammst, kannst du ohne Visum in die Türkei einreisen. Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen gilt das Visum-freie Einreiseverfahren. Hierfür musst du lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass bei der Einreise vorzeigen. Solltest du länger als 90 Tage in der Türkei bleiben wollen, kannst du ein Visum beantragen. Am besten informierst du dich vor deiner Reise über die aktuellen Bestimmungen. Dann steht deinem Urlaub nichts mehr im Weg!

Reisevorbereitung für die Türkei: Alles, was du brauchst!

Du solltest auf jeden Fall deinen Personalausweis oder Reisepass, deine Bankkarte oder Kreditkarte, sowie ein Visum für die Türkei mitnehmen, wenn du dorthin reisen möchtest. Vergiss nicht deine Flugtickets, deine Hotelreservierungen und deine Reiseplanung. Denke auch daran, deine Versicherungsnachweise mitzunehmen, falls du einen Unfall hast. Auch dein Führerschein ist wichtig, wenn du ein Auto mieten möchtest. Zusätzlich solltest du ein paar Medikamente, eine Kopie deiner wichtigsten Dokumente, ein Reiseadapter, eine Kopfbedeckung für die Sonne, sowie eine warme Jacke für die kälteren Abende einpacken. Wenn du noch etwas anderes mitnehmen möchtest, schau dir am besten die Einreisebestimmungen für die Türkei an.

Reiseimpfungen: So schützt du dich auf Auslandsreisen!

Du planst eine Reise ins Ausland? Dann solltest du dich auf jeden Fall über die notwendigen Impfungen informieren. Als Reiseimpfungen empfehlen sich vor allem Impfungen gegen Hepatitis A, ggf. auch gegen Hepatitis B und Tollwut, wenn du länger im Ausland bleibst oder dich einer besonderen Exposition aussetzt. Auf jeden Fall solltest du die Anwendungshinweise und Hilfen für die Indikationsstellung in den Reise-Impfempfehlungen beachten. Dein Hausarzt kann dir dabei helfen, die passenden Impfungen zu finden und zu verabreichen. So kannst du sicher sein, dass du auf deiner Reise gut geschützt bist.

Einreise nach Deutschland: Ab 31. Mai 2022 keine Nachweispflicht mehr

Ab dem 31. Mai 2022 entfällt bei der Einreise nach Deutschland die generelle Nachweispflicht für Reisende. Das heißt, dass Du nicht länger einen Impf-, Test- oder Genesenennachweis vorlegen musst. Damit wird es für Dich leichter, in Deutschland Urlaub oder Geschäftsreisen zu machen. Allerdings gilt es hierbei zu beachten, dass in jedem Bundesland noch unterschiedliche Bestimmungen und Regeln hinsichtlich der Einreise gelten können. Daher ist es ratsam, sich vor der Einreise über die jeweiligen Regeln und Vorschriften zu informieren.

 Reiserichtlinien für die Türkei erfahren

Ein- oder Ausreise nach/von der EU: Mehr als 10.000 Euro beachten!

Du musst bei der Ein- oder Ausreise nach/von der Europäischen Gemeinschaft immer darauf achten, dass du nicht mehr als 10.000 Euro in bar oder anderen leicht konvertierbaren Werten, wie Schecks, bei dir hast. Sollte das der Fall sein, musst du diesen Betrag bei den Zollbehörden anmelden. Auch wenn du in einer anderen Währung als Euro unterwegs bist, gilt dies. Dann musst du den Gegenwert in Euro angeben. Am besten ist es, wenn du den Betrag schon vor der Ein- oder Ausreise anmeldest, damit du dir unnötige Wartezeiten ersparst.

Reisen: Achte auf Sicherheit, meide Menschenansammlungen

Du solltest vorsichtig sein, wenn du reist. Die Sicherheitslage ist zwar im Allgemeinen stabil, aber trotzdem kann es zu Demonstrationen und auch gewalttätigen Anschlägen kommen. Deshalb solltest du dich vorab über die aktuelle Nachrichtenlage vor Ort informieren und auch Menschenansammlungen lieber meiden. Eine Reise in das Grenzgebiet mit Syrien und Irak ist in jedem Fall nicht empfohlen. Sei also vorsichtig und schütze dich!

Terroranschlag in Istanbul: 36 Tote, 150 Verletzte

Bei einem schrecklichen Terroranschlag am Flughafen Atatürk in Istanbul sind am Dienstagabend mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen und fast 150 weitere verletzt worden. Drei Terroristen hatten versucht, das Flughafengebäude zu betreten und dort wahllos um sich zu schießen. Als die Polizei eintraf, wollten die Attentäter gerade ihre Bomben zünden. Trotz des heroischen Eingreifens der Beamten konnten sie dies nicht verhindern und die Terroristen konnten ihr schreckliches Vorhaben ausführen.

Es ist ein schrecklicher Tag für die Menschen in Istanbul. Verzweifelte Angehörige versuchen, die Opfer zu finden und die Verletzten zu versorgen. Noch ist nicht bekannt, welche Organisation für den Anschlag verantwortlich ist. Die Polizei ermittelt zurzeit fieberhaft, um die Hintergründe aufzudecken. Unsere Anteilnahme gilt allen Betroffenen. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Flüge nach Türkei: Vergleiche Lufthansa, Air Berlin, Turkish Airlines & mehr

Ganz hoch im Kurs sind bei Verbindungen von Deutschland in die Türkei vor allem die beiden deutschen Großen Lufthansa und Air Berlin, aber auch die türkischen Marktführer Turkish Airlines und Pegasus Airlines. Du hast also die Qual der Wahl! Damit Du die beste Verbindung für Dich findest, ist es wichtig, dass Du weißt, welche Airlines noch für die Verbindung infrage kommen. Einige Destinationen, wie beispielsweise Antalya, werden zum Beispiel auch von Condor, TUIfly und SunExpress bedient. Aber auch hier kannst Du zwischen verschiedenen Tarifen, z.B. Economy oder Business, wählen. Recherchiere also am besten die verschiedenen Optionen, bevor Du Deine Wahl triffst!

Reisen nach Deutschland ab Juni 2022 ohne Covid-Test aus der Türkei

Ab Juni 2022 müssen alle Reisenden, die aus der Türkei nach Deutschland einreisen, kein negatives Covid-19-Testergebnis, keinen Impf- oder Genesungsnachweis mehr vorlegen. Dies gilt, sofern sie sich in den zehn Tagen vor der Einreise nicht in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben. Da die türkischen Behörden regelmäßig Informationen über mögliche Covid-19-Variantengebiete in der Türkei veröffentlichen, empfiehlt es sich, vor der Einreise nach Deutschland die aktuellen Reisehinweise sorgfältig zu prüfen. In jedem Fall sollten Einreisende auch weiterhin die allgemeinen Regeln der Hygiene und Abstandsregeln einhalten, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Krankheiten durch Mücken in der Türkei: Aleppo-/Orient-Beulen & Kala-Azar

In der Türkei können verschiedene Krankheiten durch Mücken übertragen werden. Dazu gehören die „Aleppo-/Orient-Beulen“, die durch die kutane Form der Krankheit ausgelöst werden. Diese Beulen sind von innen nach außen zu sehen, wobei sie sich einzeln oder in Gruppen bilden. Sie heilen meist nach einigen Wochen wieder aus. Eine weitere Form der Krankheit ist die viszerale Form, auch Kala-Azar genannt. Diese ist gekennzeichnet durch einen Organbefall, der sich durch Symptome wie Fieber, Gewichtsverlust und Müdigkeit bemerkbar macht. Bei einer Kala-Azar-Infektion muss der Patient sofort behandelt werden, um den Verlauf der Krankheit zu verlangsamen.

 Reiseinformationen für Türkei: Wann kann man wieder in die Türkei reisen?

Tropen- und Infektionskrankheiten: Denguefieber, Gelbfieber, Malaria

Du hast noch nie von Tropen- und Infektionskrankheiten gehört? Kein Problem! Wir erklären dir kurz, worum es hierbei geht. Tropen- und Infektionskrankheiten sind Krankheiten, die an tropischen oder subtropischen Klimazonen vorkommen und durch Viren, Bakterien oder Parasiten ausgelöst werden. Einige dieser Krankheiten sind Denguefieber, Gelbfieber und Malaria. Denguefieber wird durch den Stich einer bestimmten Mücke ausgelöst und ist gekennzeichnet durch Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Hautausschlag. Gelbfieber ist ebenfalls eine Mücken-übertragene Krankheit und kann zu Leberentzündungen und Nierenversagen führen. Malaria ist die am häufigsten auftretende tropische Infektionskrankheit und wird durch den Stich einer Anopheles-Mücke übertragen. Sie wird gekennzeichnet durch Fieber, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schüttelfrost.

Vermeide Reisen in Grenzgebiete der Türkei: Gefahr eines Anschlags

Du solltest eine Reise in die Grenzgebiete der Türkei unbedingt vermeiden! Das Auswärtige Amt rät dringend davon ab, in die Provinzen Batman, Siirt, Mardin, Şırnak und Hakkâri zu reisen, sowie in folgende Städte: Diyarbakır, Cizre, Silopi, Idil, Yüksekova und Nusaybin. In diesen Gebieten herrschen unsichere Verhältnisse und die Gefahr eines terroristischen Anschlags ist sehr hoch. Daher können wir nur empfehlen, dass du diese Regionen meidest. Es wäre zu deiner eigenen Sicherheit besser, wenn du eine Reise in diese Gebiete vermeiden würdest.

Entdecke die 7 schönsten Reiseziele in der Türkei!

Du liebst Abenteuer und möchtest einmal die Welt erkunden? Dann ist die Türkei genau das Richtige für dich! Mit ihren malerischen Stränden, dem aufregenden Nachtleben und der einzigartigen Kultur bietet sie für jeden etwas. Wir stellen dir hier die 7 schönsten Reiseziele der Türkei vor.

Fethiye an der türkischen Südküste bietet dir ein einmaliges Tropen-Feeling mit kristallklarem Wasser und atemberaubenden Stränden. Istanbul ist die pulsierende Metropole am Bosporus, die zwischen europäischem und asiatischem Flair angesiedelt ist. Bodrum ist das Nizza der Türkei und bekannt für seine traumhaften Strände, die zum Baden und Schnorcheln einladen. In Antalya kannst du dem Charme der Türkischen Riviera erliegen und die malerischen Strände genießen. In Pamukkale erwartet dich eine einzigartige Kleinstadt, die für ihre kalkhaltigen Becken weltberühmt ist. Marmaris, die Perle der Ägäis, ist ein beliebtes Ziel für Taucher und Segler. Und Kappadokien ist eine faszinierende Felsenwelt, die du unbedingt erkunden solltest. Egal, wo du hinreist: Die Türkei hat für jeden Geschmack etwas zu bieten! Wer seine Ferien mit einer Mischung aus Entspannung, Kultur und Abenteuer verbringen möchte, ist hier genau richtig. Also, worauf wartest du noch? Lass dich von der Vielfalt der Türkei begeistern und erkunde die schönsten Reiseziele!

Reise nach Dalaman an die türkische Ägäisküste

Du möchtest im Sommer an die türkische Ägäisküste reisen? Dann ist Dalaman die perfekte Wahl für Dich. Die beste Zeit, um in der Region zu baden, sind die Monate Juni bis November. Die Wassertemperatur erreicht hier ihren Höhepunkt im Juli und August. Ab September und Oktober wird es langsam wieder kühler, aber immer noch angenehm warm. Auch im November ist es noch warm genug, um ein paar schöne Stunden im Meer zu verbringen.

Günstig Urlaub in der Türkei: Geld sparen & genießen

Du hast vor, für zwei Wochen in die Türkei zu reisen? Dann kannst du dich freuen, denn sie ist im Vergleich zu den Balearen noch immer recht günstig. Aber 300 Euro für zwei Wochen sind etwas knapp, wenn du jeden Abend auf die Piste gehen möchtest. Wenn du mehr Geld ausgeben möchtest, kannst du dir ein schickes Hotelzimmer mieten, anstatt ein Hostel oder eine Pension. Auch kannst du in einigen Städten besonders günstige Shopping-Möglichkeiten finden. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du Geld sparen kannst, wenn du weißt, wo du danach suchen musst. Informiere dich also vor deiner Reise über die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und schau, welche Optionen für dich am besten passt. Auf diese Weise kannst du deinen Urlaub in der Türkei genießen und dabei noch Geld sparen!

2004 als Barkeeper gearbeitet: 180€/Tag – Heute doppelt so viel

Mein Mann hat 2004 als Barkeeper gearbeitet. Er hat an einem Tag zwischen 12 und 14 Stunden gearbeitet und dabei nur 180€ verdient. Heutzutage verdient man in dem Beruf mindestens das Doppelte. Genau wie eine Putzfrau, die im Durchschnitt zwischen 280€ und 380€ (inklusive Trinkgeld) verdient.

Türkei: Türkische Lira und Euro als Zahlungsmittel

In der Türkei ist die türkische Lira (TRY) die offizielle Währung. Sie hat einen hohen Stellenwert und ist eines der wichtigsten Zahlungsmittel im Land. Zusätzlich wird der Euro auch als Zahlungsmittel immer beliebter und akzeptiert. Vor allem in touristischen Regionen findet man viele Geschäfte, die den Euro akzeptieren. Wenn du also in die Türkei reist, solltest du dir auf jeden Fall ein bisschen Euro und Türkische Lira besorgen. So bist du für jede Situation gerüstet.

Krieg und seine Auswirkungen auf den Tourismus in der Türkei

Krieg ist leider kein seltenes Phänomen mehr in unserer heutigen Welt und er hat schlimme Auswirkungen auf viele Länder. Auch wenn die Türkei nicht direkt am Krieg zwischen Russland und der Ukraine beteiligt ist, wird sie die Auswirkungen im Tourismusbereich dennoch mehr als deutlich spüren. Es ist traurig, dass sich viele Menschen aufgrund des Krieges in anderen Ländern nicht mehr sicher fühlen, sodass ihre Reiselust sinkt. Dies führt zu Einbußen im Tourismus der Türkei, aber auch anderer Länder. Die Menschen in den betroffenen Regionen leiden enorm unter dem Krieg und auch die Wirtschaft trifft es hart. Es ist daher wichtig, dass wir uns alle dazu bekennen, gegen Krieg zu sein und uns für den Frieden und die Sicherheit einsetzen.

Impfungen für Risikogruppen: Warum sie wichtig sind

Heutzutage werden viele verschiedene Impfungen empfohlen, um Krankheiten vorzubeugen. Pneumokokken-Impfungen sind besonders für Risikogruppen wichtig, wie etwa ältere Menschen, Säuglinge oder Menschen mit bestimmten Erkrankungen. Auch eine Tetanus-Impfung wird dringend empfohlen, da sie eine schwere Infektion verhindert. Risikogruppen sollten auch eine Tollwut-Impfung erhalten, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Typhus-Impfungen sind ebenfalls für Risikogruppen empfohlen. Es ist wichtig zu wissen, dass Impfungen nicht nur uns selbst schützen, sondern auch andere vor Infektionen bewahren. Vor allem Säuglinge und ältere Menschen sind auf Impfschutz angewiesen, da sie ein erhöhtes Risiko haben, an Krankheiten zu erkranken. Daher ist es wichtig, dass wir alle unseren Impfschutz auf dem neuesten Stand halten.

Türkeireisen: Nacktbaden und Gesten vermeiden!

Nacktbaden ist in der Türkei tabu und sollte unbedingt vermieden werden. Genauso wie hierzulande, gelten auch in der Türkei obszöne Gesten als Beleidigung. Ein Daumen hoch oder eine ok-Form mit der Hand sollten unbedingt vermieden werden. Auch das Anzeigen mit dem Finger ist dort ein absolutes No-Go. Wenn du also nach der Türkei reisen möchtest, solltest du dir die Gepflogenheiten des Landes ansehen, um niemanden zu beleidigen.

Schlussworte

Du kannst wieder in die Türkei reisen, sobald die staatlichen Einreisebeschränkungen aufgehoben wurden. Es ist jedoch wichtig, dass du dich vor deiner Reise über die aktuellen Reisebestimmungen informierst, da diese sich ständig ändern können.

Du kannst momentan leider noch nicht in die Türkei reisen, aber du solltest die Entwicklungen im Auge behalten und hoffen, dass du bald wieder dorthin reisen kannst.

Schreibe einen Kommentar

banner